Nora

Im Herbst 2010 wurde ich aufgrund meines herausragenden Engagements in einer Impro-Anfänger Gruppe, die ich ein Semester lang besucht hatte, zu einem Auftritt der QuerQuassler eingeladen und kurz darauf liebevoll in die Gruppe integriert.

Ab Sommer 2011 musste ich mein Engagement für ein Jahr lang unterbrechen, da mich die anderen nicht bei einem Auslandsaufenthalt begleiten wollten.

Das habe ich ihnen jedoch nicht übel genommen und stieß nach dem Motto „zu Hause ist es doch am schönsten“ nach dieser Pause wieder zu den QQs dazu.

Seitdem fröne ich dem Impro Spiel mit Genuss, freue mich jeden Donnerstag aufs probieren und versuche das Gelernte in meiner Arbeit mit Jugendlichen und in meinem Studium spaßbringend einzusetzen.

Advertisements