Janina

Ich bin Janina und improvisiere etwa seit 2008 fröhlich mit. Wobei Übergänge ja immer fließend sind. Denn ich habe schon einige Zeit davor einfach gern mit dieser irren Gruppe abgehangen – zum einen, weil es Spaß machte, und zum anderen natürlich der lieben Liebe wegen, denn so beginnt doch jede gute Geschichte, oder?
Bereits 2005 habe ich mit dem Theaterspielen begonnen und konnte mich seither nicht mehr davon trennen. Nach vielen Theaterproduktionen traute ich mich endlich ans Improspielen heran, was am Anfang eine große Überwindung für mich bedeutete.

Schließlich erkannte ich darin aber neben der Freude und Lust am spontanen, freien Spielen auch einen Lebensweg. Als „Homo Ludens“ (das hat nichts mit dem Luder zu tun) bin ich nur da ganz Mensch, wo ich spiele (danke Schiller für die super Vorgabe!). Diesen Grundsatz versuche ich auch den Teilnehmern in meinen Improvisations- und Rhetorikseminaren zu vermitteln. Denn als freiberufliche Kommunikationstrainerin und systemische Beraterin bezieht sich meine andere Leidenschaft auf die Stimme, die Kommunikation und die Persönlichkeit des Menschen.

Auf die Bühne ziehen mich übrigens am ehesten die Emo- und Genre-Spiele sowie Langformen oder auch mal ein anderer spielwütiger QuerQuassler.

Advertisements